PERSPEKTIVEN To Go

PERSPEKTIVEN To Go

Berichtssaison: Das Schlimmste kommt noch

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Unternehmen legen ihre Zahlen für das erste Quartal vor – mit durchwachsenen Ergebnissen; Umsatz- und Gewinnprognosen werden korrigiert. Obendrein droht US-Präsident Donald Trump erneut China. Ist „Sell in May“ jetzt das Gebot der Stunde? Darüber diskutieren Finanzjournalistin Jessica Schwarzer und Chef-Anlagestratege Dr. Ulrich Stephan in der aktuellen Folge von PERSPEKTIVEN To Go.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Jetzt gibt es den Chef-Anlagestrategen der Deutschen Bank für unterwegs: Jede Woche spricht Dr. Ulrich Stephan mit Finanzjournalistin Jessica Schwarzer darüber, was die Märkte bewegt – und was das für Anleger bedeutet. Schnell, pragmatisch und auf den Punkt. Und wem die wöchentliche Dosis Börsenwissen nicht genügt, dem sei Stephans täglicher Newsletter „PERSPEKTIVEN am Morgen“ empfohlen.

Abonnieren